Follow:
Unterwegs

Über mich

LindainderKueche

Jeder hat eine Geschichte

Leidenschaft

Neben dem Backen ist auch bloggen einer meiner Leidenschaften geworden.
Was den technischen Bereich des Bloggens betrifft fühlt es sich manchmal tatsächlich wie eine Leidenschaft, die Leiden schafft an. Des öfteren sitze ich verweifelt vor dem Bildschirm, sobald ich irgendwelche Wunschvorstellungen in die Tat umzusetzen versuchen, ohne davon die leiseste Ahnung zu haben. Aber wie sagt man so schön: Studieren geht über Probieren.

Musik, höre ich sehr gern. Noch viel lieber mache ich sie selbst – mit meiner Gitarre und meist in Kombination mit meiner Stimme. Gelegentlich auch mit der Stimme meiner jüngeren Schwester.

Meinem Hobby Tanzen gehe ich in einer Showtanzgruppe in der Nähe meines Heimatdorfes nach. Seit 2008 tanze ich nun in dieser Formation. Von Jahr zu Jahr werden professioneller und erfreulicherweise auch erfolgreicher (bei der Teilnahme an Showtanzturnieren). Vorher tanzte ich auch schon in 2 anderen Gruppen. Aber nicht nur Showtanz gefällt mir, eigentlich kann ich mich für jede Tanzrichtung begeistern. Und dank Dirty Dancing 2 hab ich auch ein kleines Faible für Salsa.
Lustig finde ich eigentlich immer, wenn Leute feststellen das ich wirklich tanzen und meinen Körper bewegen kann. Scheinbar ist das meiner Unscheinbarkeit und meiner Körperhaltung nicht anzusehen.

Wenn man weiß, dass ich eine Ausbildung in der Bibliothek absolviert habe, kann man sich die Leidenschaft für das nächste Medium schon denken: Bücher. Ich liebe Bücher.

„Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.

– Ludwig Feuerbach

Umgebung

Ich komme aus einem Dorf in Rheinhessen. Was mich dort am meisten geprägt hat: die Weinberge und Mainz. Wohin man auch sieht, Weinberge soweit das Auge reicht. Mir gefällt das Hügelige, Gemütliche und die Lebensader, der Rhein. Dort liegt auch Mainz. Sicher, die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz ist nicht allzu groß geraten, hat aber durchaus ihren Charme. Im Sommer ist besonders ein Besuch auf dem Johannisfest zu empfehlen! Dort gibt es neben Fahrgeschäften, Essens- und Getränkeständen auch einen Künstlermarkt. Zum Abschluss des Festes gibt es Montags immer ein schönes Feuerwerk am Rhein.
Was mich besonders freut ist, dass in Mainz vermehrt kleine, charmante Cafés zu finden sind. Diese besuche ich gern zum Frühstücken. Zum „Nachtisch“ gibt’s dann ein Eis an den Rheintreppen ;-)

Zurzeit findet man mich auf Grund des Studiums auch häufiger weiter oben des Rheins: in Germersheim.

 

 

 

Diesen Post werde ich im Laufe des Jahres gelegentlich aktualisieren.

 

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

Keine Kommentare

Antworte