Follow:
mehr Rezepte

[Rezept] Quiche Lorraine & Federweißer

Für Rheinhessen eine typische Kombination: Quiche Lorraine (oft aber auch Zwiebelkuchen) und Federweißer. Den Federweißer gibt es nur ein paar Wochen während der Erntezeit, also muss man ihn so oft genießen, wie es möglich ist ;) Man kann natürlich auch normalen Wein dazu trinken. Aus gegebenen Anlass gibt es diesmal ein Rezept für einen deftigen „Kuchen“.

Quiche Lorraine

Zutaten

Teig
250 g Mehl
125 g Butter
1 TL Salz
5 EL Wasser

Belag
200 g gekochter Schinken
3 Eier
300 g Crème fraîche
250 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler)
eine Prise Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung

Teig
Alle Zutaten (250 g Mehl, 125 g Butter, 1 TL Salz und 5 EL Wasser) zu einem Teig kneten.
Für mindestens 30 min. in den Kühlschrank stellen.
Teig in die Form bringen.

Belag
Schinken klein schneiden und auf dem Teigboden verteilen.
3 Eier, 300 g Creme fraiche, 125 g geriebener Käse verrühren und mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer würzen.
In die Backform geben.
Dann die restlichen 125 g geriebenenKäse darauf gleichmäßig verteilen

Bei 200°C im vorgeheizten Backofen etwa 45 min. backen.
Evtl. 10 min. vor Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken, damit die Quiche Lorraine nicht zu dunkel wird.

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

Keine Kommentare

Antworte