Follow:
Muffins & Cupcakes

[Rezept] Apfel-Zimt-Muffins

Persis vom Blog „Ein Keks für unterwegs“ veranstaltet ein Blog-Event mit dem Titel „Veräppelt“.
Eine super Idee, wie ich finde. Denn erstens mag fast jeder Apfel, und zweitens passen Äpfel prima zu dem Herbstwetter. Dafür habe ich Apfel-Muffins gebacken. Gepaart mit Zimt werden diese auch Herbst tauglich!

Keks unterwegs

Am 11. November werden dort alle Apfel-Rezepte veröffentlicht. Also nichts wie hin!

Apfel-Zimt-Muffins

Zutaten

für 6 Muffins
1 großer Apfel (säuerlich)
100 g Zucker
1/2 TL Zimt
80 g Butter
2 kleine Eier
1 Prise Salz
90 g Mehl
1/2 TL Backpulver

Zubereitung

Den Apfel schälen, vierteln und entkernen. Dann in Scheiben schneiden.
1 EL Zucker mit 1/2 Tl Zimt vermischen und dann auf  Apfelscheiben verteilen.

80g Butter für 2 min. schaumig  schlagen.
Eier trennen.
60 g Zucker, eine Prise Salz und Eigelb einrühren.

Eiweiß unter Zugabe des restlichen Zuckers steif schlagen.
Mehl und Backpulver gemischt mit der Hälfte des Eischnees zum Teig geben und unterrühren.
Den übrigen Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Muffinförmchen geben.
Die Apfelscheiben auf dem Teig verteilen und etwas eindrücken.
Für 25 min. bei 180°C im vorgeheizten Ofen backen.

10 min. in der Form auskühlen lassen.
Vorm Servieren mit Zimt-Zucker (1 EL Zucker + 1/2 TL Zimtpulver vermischen) bestreuen.

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

1 Kommentar

  • Reply Persis

    Hui, da muss es aber wahnsinnig toll in Deiner Küche geduftet haben, als Du die Muffins aus dem Ofen gezogen hast. Apfel und Zimt sind doch eine der schönsten Geschmackskombinationen schlechthin. Ich freue mich dolle, dass Du den Weg zum Blog-Event gefunden hast :o)

    6. November 2013 at 09:14
  • Antworte