Follow:
Muffins & Cupcakes

[Rezept] Apfel-Karamell-Muffins

Der Teig für die Muffins ist nicht allzu süß, da sie mit Karamell-Bonbons gefüllt werden, was ihnen die richtige Süße verleiht. Dank 2 1/2 TL Backpulver gehen die Muffins auch schön auf. Man kann sie auch noch gut eine Woche später essen, dass Öl hält sie schön frisch! Aber warm schmecken sie natürlich am besten ;)

Apfel-Karamell-Muffins
Zutaten

für 12 Muffins
2 Äpfel
12 Karamellen (z.B. Riesen Karamell)
2 kleine Eier
160 ml Milch
80 ml Öl
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
150 g Mehl
100 g Weizenvollkorn-Mehl
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
150 g Zucker
50 g brauner Zucker

Apfel-Karamell-Muffins

Zubereitung

Äpfel entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

2 kleine Eier, 160 ml Milch, 80 ml Öl, 1 TL Vanilleextrakt und eine Prise Salz in einer Schüssel gut miteinander verrühren.
In einer anderen Schüssel 150 g Mehl, 100 g Weizenvollkorn-Mehl, 2 1/2 TL Backpulver, 1/2 TL Zimt, 150 g Zucker und 50 g brauner Zucker vermengen.
Inhalt zur anderen Schüssel dazugeben. Nur kurz vermixen.
Die Apfelstückchen unterheben.

Die Muffinförmchen zur Hälfte mit Teig füllen.
Je ein Karamell-Bonbon in die Mitte legen.
Die Formen vollständig mit Teig befüllen.

5 Minuten bei 220°C backen.
Dann die Temperatur runterschalten auf 190°C und weitere 13-14 Minuten backen.

Apfel-Karamell-Muffins

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

Keine Kommentare

Antworte