Follow:
CItyguides für Naschkatzen

Frankfurt für Naschkatzen #4 Kleinmarkthalle

Banner Frankfurt für Naschkatzen

Traditioneller Marktflair gemischt mit internationalen Spezialitäten angeboten von 60 Händlern – das bietet die Frankfurter Kleinmarkthalle.

Dort gibt’s seit 1954 regionale Obst- und Gemüsehändler, Bäckereien, Fischstände, Gewürzhändler und Anbieter verschiedener Waren aus aller Welt. Man nennt den Ort auch liebevoll „Bauch Frankfurts“. Letzten Endes spiegelt sich hier auch die Internationalität Frankfurts.

Eingang Kleinmarkthalle FrankfurtDer Eingang ist leicht zu übersehen, er befindet sich gegenüber der Stadtbücherei Frankfurt.
Zum Mittagessen lässt sich hier die traditionelle Grüne Soße, quasi das Nationalessen der Frankfurter essen. Ihr wurde sogar ein Fest gewidmet: das Grüne Soße Festival. Fragt lieber nicht was drin ist, beim Rezept sind sich die Frankfurter nicht so einig. Lediglich bei der Tatsache das es 7 Kräuter sein müssen ;)
Zu dem Nationalessen gibt es natürlich auch ein flüssies Pendant: der Äppelwoi. Dafür gibt es eigens das Apfelwein-Festival. Ganzjährig kann man auch Stadtrundfahrten der urigen Straßenbahn namens Ebbelwei-Express unternehmen.
Ich bin nicht so der Fan von Apfelwein, aber dem nachfolgendem Zeitungsartikel (Allgemeine Zeitung, Rhein-Main-Presse, 17.9.13) nach besteht vielleicht doch noch Hoffnung, dass sich das ändert!

Zeitungsartikel: Rhein-Main-Presse, 17.9.13

Klicken zum Vergrößern!

Kommen wir zurück zum eigentlichen Ort des Geschehens: wer sich erst mal einen Überblick über die, wie der Name schon sagt, nicht allzu große Kleinmarkthalle verschaffen will, kann im ersten und einzigen Obergeschoss ein Glas Wein genießen und das bunte Treiben beobachten.

Kleinmarkthalle Kaffee Frankfurt
Sollte es für Wein noch etwas zu früh sein, kann man bei der Kaffeerösterei „caffébar“ seinen Kaffee wie ein waschechter Frankfurter im Stehen trinken.

Kleinmarkthalle Die Praline Frankfurt

Oder sich bei „Die Praline“ ein paar belgische Pralinen gönnen.

Laut dem Magazin ‘Living at Home’ gehört die Kleinmarkthalle zu den zehn schönsten deutschen Wochenmärkten 2013.

Adresse:
www.kleinmarkthalle.de/

Hasengasse 7

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 8–18 Uhr
Samstag: 8-16 Uhr

Bereits erschienene Artikel der Serie „Frankfurt für Naschkatzen“:

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

Keine Kommentare

Antworte